CARO-Weihnachtsferien

Während der Feiertage gönnen auch wir uns eine Auszeit.
Unsere Kleiderkammer schließt daher vom
19.12.2018 bis einschl. 06.01.2019.
Ab dem 07.01.2019 werden wir wieder für Sie da sein.

Vielen Dank an Schreinermeister Philipp Wetterau aus Osenau

Das Team der CARO Kleiderkammer Odenthal musste und wollte die von der Gemeinde Odenthal für den Betrieb der Kleiderkammer zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten in der Künstlerscheune am Hexenbrunnen in Odenthal in den letzten 3 Wochen der Sommerferien teilrenovieren.

Durch aufgerissene Stellen im Bodenbelag des Arbeitsbereiches waren die Mitarbeiterinnen zunehmend gefährdet und eine „Aufhübschung“ konnte die Kleiderkammer allemal gut vertragen.

Die Suche nach Unterstützung bei diesem Unternehmen gestaltete sich schwierig. Die Zeit wurde immer knapper und Hilfe war weit und breit nicht in Sicht. Letzte Chance versprach ein Aufruf auf facebook  über „Du kommst aus Odenthal, wenn du …“.

Schreinermeister Philipp Wetterau aus Osenau hat sich als Einziger und unverzüglich gemeldet und uns seine Unterstützung angeboten. Herr Wetterau hat einen für die Beanspruchung geeigneten Bodenbelag  vorgeschlagen, besorgt und fachmännisch verlegt. Bei den anstehenden Malerarbeiten wurde das Team von ihm beraten und sein gesamtes Equipment stand uns auch zur Verfügung. So hat sich die eine oder andere Mitarbeiterin getraut, den ersten Pinselstrich ihres Lebens zu wagen. Mit dem Ergebnis sind alle sehr zufrieden.

Die Mitarbeiterinnen der CARO möchten sich auf diesem Wege ganz herzlich für die ehrenamtliche Hilfe bei der Teilrenovierung der Kleiderkammer bei Herrn Wetterau bedanken.

Unsere aktuelle Bedarfsliste Herbst/Winter 2018/2019

Da die kältere Jahreszeit vor der Tür steht, sowie mangels Lagermöglichkeit, können wir nun keine Sommerkleidung mehr annehmen.

Unsere Bedarfsliste für Herbst bzw. Winter 2018/2019:

Wichtig: Bitte unbedingt nur gut erhaltene und saubere Spenden!

  • Saubere und zeitgemäße Übergangs- und Winterkleidung für Erwachsene (für Männer in kleinen und mittleren Größen)
  • Saubere und gut erhaltene Übergangs- und Winterkleidung für Jugendliche und Kinder in allen Größen
  • Saubere und gut erhaltene Kleidung (Strampler, Bodys), Bettwäsche und Decken für Babys
  • Gut erhaltene Herrenschuhe/Sneaker bis Größe 43
  • Gut erhaltene Sportschuhe bis Größe 43
  • Gut erhaltene Schuhe für Kinder und Jugendliche
  • Gut erhaltene und saubere Sportkleidung für Kinder, Jugendliche und Herren
  • Gut erhaltene und saubere Unterwäsche und Socken für Herren und Jugendliche
  • Gut erhaltene und saubere Bettwäsche und Handtücher sowie Gardinen
  • Waschbare Decken (z.B. Wolldecken) und Kopfkissen,
    bitte keine Federbetten und -kissen
  • Haushaltsgegenstände (Geschirr, Besteck, Gläser, Deko, große Kochtöpfe, Pfannen usw.)
  • Reise- und Sporttaschen, Rucksäcke, Schulrucksäcke, Handtaschen, Geldbörsen
  • Intaktes Kinderspielzeug (z.B. Kuscheltiere, Puppen, Bälle, Spielzeugautos – Bücher und Gesellschaftsspiele haben wir ausreichend)
  • Intakte und gut erhaltene Kinderwagen und MaxiCosi

Nicht annehmen können wir Elektrogeräte, Inliner und Schlittschuhe.
Haushaltsauflösungen bitte nur nach Rücksprache.

Vielen Dank!
Ihr Team der CARO-Kleiderkammer

MaxiCosi und Kinderwagen gesucht!

Da einige neue geflüchtete Menschen zugezogen sind und es auch wieder Neugeborene gibt, suchen wir dringend intakte Maxi Cosis und Kinderwagen. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie aushelfen können!

Wir haben ein Schild

Unsere Kleiderkammer ist seit kurzem noch leichter zu finden, denn sie ist nun auch beschildert. Wir danken dem Druckhaus Boeken in Leverkusen vielmals für die tolle Spende!

Ansprechpartner AK Asyl / Gemeinde

Arbeitskreis Asyl:
Kontaktbüro: Pfarrgemeinde St. Pankratius 02202-79805
Mail: info@ak-asyl-odenthal.de
Michael Burgmer: Tel.: 02202-7392
Hans Pfeifer: Tel.: 02174-40739 oder mobil 0172-2641286

Möbel und größere Gegenstände:
Ludwig Wengenmayr
Tel.: 02174-4750 oder mobil 0173-2827101
Mail: l.wengenmayr@t-online.de

Fahrräder:
Herr Brandt
Tel.: 02202-79872
Mail: fahrraeder@ak-asyl-odenthaI.de
Wo: Container am Sportplatz, Montags und Freitags 14.00 -16.00 Uhr

Flüchtlingskoordinatorin der Pfarreiengemeinschaft:
Anne Brandt
Mail: anne.brandt@pankratius-odenthal.de
Offene Sprechstunde:
Montags             12.00 -14.00 Uhr im Pfarrzentrum
Donnerstags      12.00 -14.00 Uhr im Pfarrbüro
Donnerstags      17.00 -19.00 Uhr im Pfarrzentrum

Integrationsbeauftragte der Gemeinde:
Frau Kruse
Tel.: 02202-710104
Mobil: 0151-58 02 07 99
Mail: kruse@odenthal.de

Betreuerin der Gemeinde:
Frau Brochhaus
Mobil: 0151-58 02 07 85
Mail: brochhaus@odenthal.de

Wichtige Information zur Spendenabgabe!

Die Öffnungszeiten der Kleiderkammer für Spendenabgaben haben sich wie folgt geändert:

Montag:        9:30 – 11:30 Uhr
Freitag:         9:30 – 11:30 Uhr
Samstag:   11:00 – 14:00 Uhr

Aus gegebenem Anlass müssen wir darauf hinweisen, dass es nicht gestattet ist, außerhalb der Öffnungszeiten Gegenstände vor der Kleiderkammer abzustellen. Es handelt sich hierbei um eine Ordnungswidrigkeit, daher werden die Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer zukünftig die widerrechtlich abgestellten Artikel dokumentieren und dem Odenthaler Ordnungsamt melden müssen.

Spenden von Möbeln und größeren Gegenständen

Unsere Kleiderkammer bietet aufgrund begrenzter Kapazität keine Möglichkeit zur Entgegennahme und Herausgabe von Möbeln und größerer Gegenstände.
Ansprechpartner ist hierfür vom Arbeitskreis Asyl

Ludwig Wengenmayr
Email: l.wengenmayr@t-online.de
Telefon: 02174-4750
Mobil: 0173-2827101

Er führt eine Utensilienliste, auf die entspr. Spenden zum Abruf gesetzt werden. Da jedoch keine Lagermöglichkeit besteht, sollen die Dinge bis zur Vermittlung bei den Spendern verbleiben. Die Liste kann auf der Internetseite des AK Asyl im internen Bereich eingesehen werden, dafür muss man also dort registriert sein.

Tag des offenen Odenthals

SL373363IMG_0857 (002)IMG_0853 (002)

Am 3. Juli haben wir zusammen mit vielen Vereinen, Initiativen, Geschäftsleuten und der Verwaltung den 1. Tag des offenen Odenthals gefeiert. Und was soll man sagen – es war ein rundum schönes und gelungenes Fest, das auf eine baldige Wiederholung hoffen lässt.
Bereits morgens gegen 10 Uhr hat das CARO-Team mit den Vorbereitungen begonnen, tatkräftig unterstützt von einem unserer neuen Mitbürger, der bereits Stammgast in der Kleiderkammer ist. Den ganzen Tag über haben sich Besucher informiert, umgesehen und Kleidungsstücke erworben, die wir gegen eine Spende zugunsten der Kleiderkammer angeboten haben. Auch „unsere“ Flüchtlinge haben fröhlich mitgefeiert und zwischendurch immer mal wieder bei uns vorbeigeschaut.